© Reise durch mein buntes Leben | HankaWer wünscht sich das nicht? Einmal wieder Kind sein, unbeschwert schaukeln, die Gedanken fliegen lassen und die Welt um sich herum vergessen.

In Tarifa fällt es ja allgemein leicht, die Seele baumeln zu lassen. Die Schaukel haben wir nur durch Zufall entdeckt, wie das Tüpfelchen auf dem “i”. Auch in diesem Fall war es wieder eine einheimische Freundin, die uns den Tipp gegeben hat. Denn dieser schöne Ort ist nirgends angeschrieben. Es gibt keine Wegweiser und auch auf den einschlägigen Seiten über Tarifa habe ich nichts dafür gefunden. Damit sich das jetzt ändert, gibt es hier einen kleinen Artikel darüber.

Warum diese Schaukel?

Wie man auf der Seite von Imagine Swings nachlesen kann, wurde Sinja, die Gründerin, von einer Schaukel, die ihr Freund für sie in Pena/Tarifa auf der Terrasse gebaut hat, inspiriert. So entstand in den Hügeln, mitten im Naturschutzgebiet die erste Schaukel. Sie hätte sich wirklich keinen besseren Ort aussuchen können für den Startschuss zu ihrer Idee. Nicht nur Schaukeln als Geschäft (siehe Website) sondern auch, Schaukeln an vielen wunderschönen Orten auf der ganzen Welt aufzuhängen und so dieses Gefühl allen zugänglich zu machen.

Wie kommt man hin?

Von Tarifa aus nimmt man die Straße Richtung Cadiz. Irgendwann kommt auf der linken Seite das Hotel Hurricane und kurz danach führt rechts eine unscheinbare Straße nach Pena. Wenn man am Campingplatz Torre de Pena ist, dann ist man schon zu weit. Also rechts abbiegen und sofort einen Parkplatz suchen, denn ab jetzt geht es zu Fuß weiter.

Man läuft auf der gut ausgebauten Schotterstraße ungefähr eine Viertelstunde bergauf. Es ist ein wirklich schöner Weg durch ein Naturschutzgebiet mit einem zauberhaften Wald, netten Gesteinsformationen und ab und zu ein paar (Ferien)häusern, in die man sofort einziehen möchte. Dann geht ein kleiner Fußweg recht weg und drei Minuten später steht man vor der Schaukel.

 

Einfach schaukeln

© Reise durch mein buntes Leben | TarifaWer jetzt denkt: Schaukeln kann ich ja überall!! Hat natürlich recht. Aber möchte man das? Mit nörgelnden Kindern und ihren genervten Eltern auf Spielplätzen diskutieren? Hat man auf normalen Schaukeln so ein Erlebnis? Natürlich nicht! Und deshalb ist diese Schaukel so besonders.

Während des Schaukelns kann man auf beide Meere (Mittelmeer und Atlantik), den wunderschönen Strand von Tarifa, die Straße von Gibraltar und die Silhouette von Marokko mit den verschiedenen Bergketten schauen.

Man kann aber auch einfach nur auf der Schaukel sitzen und träumen.

Ich für meinen Teil wollte überhaupt nicht mehr aufhören, denn es hat unglaublichen Spaß gemacht. Naja und dem ersten Satz von Imagine Swings auf ihrer Website „Set your inner child free“ kann ich nicht wirklich widersprechen. Ganz viel Spaß beim Ausprobieren.

Mein Tipp und meine Eindrücke sind natürlich ganz subjektiv. Wer professionelle Tipps für Andalusien sucht, findet sie zum Beispiel in diesem Reiseführer von Michael Müller

Mit einem Kauf über den Affiliate-Link, kostet euch der Reiseführer nicht mehr, aber ich erhalte eine kleine Provision und ihr unterstützt damit den Erhalt dieses Blogs.