Auf jeder Reise verändert sich der Weg.

Mal führt er gerade durch wunderschöne und spektakuläre Landschaften. Ein anderes Mal ist er steinig, voller Schlaglöcher und führt an hässlichen heruntergekommenen Fabrikgebäuden vorbei. Mal kann man die Reise genießen, mal steht man vor Problemen und muss vielleicht Umwege gehen.

Auf der Reise durch mein buntes Leben ist es nicht anders und schließt natürlich den Blog mit ein.

Gestartet als Blog über das Reisen und mit dem festen Vorsatz, viele tolle Reiseberichte vor allem aus Europa zu liefern. Ganz individuell und vielleicht ein bißchen anders als die anderen Reiseblog.

Jetzt, nach einem halben Jahr in der Komfortzone, bin ich anscheinend gezwungenermaßen an so einem Punkt angekommen. Corona zwingt mich, den Weg dann doch anders zu gehen.

Reisen – selbst in Europa – ist im Moment natürlich und vernünftigerweise nicht möglich.

Woher also Blogbeiträge nehmen? Natürlich gibt es da noch all die nicht geschriebenen von den letzten Reisen und die kommen auch nach und nach, versprochen.

Manchmal reicht eine kleine Kurskorrektur

Eine andere Möglichkeit ist, darüber nachzudenken, was meine Reise noch so ausmacht und bedeutet. Gehört nicht zu einem großen Teil als Münchner Kindl auch meine Heimatstadt dazu?

Aus diesem Prozess heraus entstand nicht nur ein neues Blogdesign (hier ein fettes Danke an Ruvi von RufischWeb für die praktische Umsetzung meiner immer wieder neuen Ideen), sondern auch eine ganz neue Kategorie: die München Tipps.

Keine Angst, es wird kein schnödes Abarbeiten der herkömmlichen Sehenswürdigkeiten werden. Nein, meine Münchentipps drehen sich ganz oft auch um Kleinigkeiten und kleine Geschichten, die in vielen Reiseführern nicht vorkommen.

Auch sonst finde ich, ist der Blog jetzt übersichtlicher, als er vorher war.

Die „Reiseberichte“ sind nun nach Ländern und Provinzen geordnet und die ehemaligen Kategorien „Reisen durchs Leben“ und „Reisen durch den Alltag“ heißen nun „Aus meinem bunten Leben“ und „Rezepte-, Buch- und Alltagstipps“

Ich hoffe, ihr begleitet mich weiter auf meiner Reise, die nun erstmal im engeren Radius sattfindet, deswegen aber nicht langweiliger sein muss. Ich freue mich über viele Kommentare von euch, aber auch über Anregungen, Kritik und vielleicht Vorschläge, wohin ich reisen kann oder über was ich mal schreiben soll.

Sobald es wieder möglich ist, wird der Radius wieder größer – versprochen.

 229 total views